Goelogo.gif (3969 Byte)

Panoramaprojektion HASSELBLAD XPAN

Um den ernsthaften Fotografen im populären und großen 65x24 mm Panoramaformat ein adäquates Projektionsgerät anbieten zu können, fanden intensive Gespräche zwischen den Firmen Hasselblad und Götschmann statt.

Als Basis dient der GEPE Diarahmen ART. 2702 mit Außenformat 85x85 mm und Innenformat 64x22 mm. Dieser Rahmen ist in den Götschmann Projektoren optimal einsetzbar.

Um die außergewöhnlichen Abbildungsleistungen der Hasselblad Objektive voll auf die Leinwand zu bringen, fanden Tests statt. Dabei stellte sich heraus, dass die übliche Schneider-Kreuznach Objektivreihe für Götschmann 6x7 Projektoren diesen Ansprüchen absolut gerecht wird. Es sind die Brennweiten 90, 150, 250 und 400 mm. Desweiteren können Objektive aus der 70 mm Filmprojektionsreihe der Firma Schneider optimal zum Einsatz kommen. Damit können diverse Brennweiten von 75 bis 150 mm angeboten werden. Die Firma Götschmann kann über die entsprechenden Möglichkeiten Auskunft geben.

Wenn ein Hasselblad Fotograf z.B. ein Panoramafoto mit einem 90 mm Objektiv aufgenommen hat, wird er es mit dem 90 mm Schneider-Objektiv, neben dem Projektor stehend wieder in derselben Perspektive erleben können.

Für die Projektion stehen die Götschmann-Projektoren G 67, G 67P, und G 8585 AV zur Verfügung.
Alle drei Modelle sind für das Diaaußenformat 85x85 mm gebaut. Für die manuellen Modelle G 67, G 67P stehen auch Diaschieber für 7x7 Rahmen (6x6 innen) zur Verfügung.

Der automatische Projektor  G 8585 AV projiziert 85x85 mm Rahmen mit den entsprechenden Bildfenstern. Es sind alle handelsüblichen Steuergeräte anschließbar.



Zur Homepage  *   G 67   *   G 67 P  *   G 8585 AV